Joel Matip aus Kamerun
Foto: Daniel Kraski / Wikipedia (CC BY 2.0)

Über die Geschichte der Fußballnationalmannschaft aus Kamerun ranken sich zahlreiche Gerüchte. Nicht von der Hand zu weisen ist jedoch, dass die kamerunische Nationalmannschaft im Jahr 1960 ihr erstes Länderspiel absolviert hat und dieses mit 9:2 gegen Somalia gewinnen konnte. Mit diesem Spiel war auch ihr bis heute einprägsamer Spitzname „Die unzähmbaren Löwen aus Kamerun“ geboren. Im Jahr 2017 konnte Kamerun mit dem Gewinn der Afrikameisterschaft einen großen Erfolg feiern. Als Belohnung dürfen die Löwen nun beim Confed Cup im Jahr 2017 in Russland antreten. Für die Mannschaft aus Afrika bedeutet dies nach 2001 und 2003 die dritte Teilnahme beim Konföderationen-Pokal der FIFA.

Kameruns Gegner in der Vorrunde beim Confed Cup 2017

In der Vorrundengruppe B warten auf Kamerun attraktive Weltklasse-Gegner. So eröffnet Kamerun sein Turnier am 18. Juni 2017 mit der Partie gegen Südamerika-Meister Chile. Am 22. Juni 2017 geht es dann gegen Asien-Meister Australien. Am 25. Juni 2017 wird es schließlich zum Duell mit Weltmeister Deutschland kommen.

Die größten Erfolge Kameruns auf internationaler Fußball-Bühne

Kamerun zählt mit seinen sieben WM-Teilnahmen zu den erfolgreichsten Nationen des afrikanischen Kontinents. Der größte Erfolg auf internationaler Bühne ist bis heute sicherlich das begeisterte Auftreten der Löwen bei der WM 1990 in Italien, angeführt von ihrem legendären Stürmer Roger Milla, der zum damaligen Zeitpunkt bereits 34 Jahre alt war. Im Eröffnungsspiel der WM 1990 konnte man nicht nur Titelverteidiger Argentinien mit 1 zu 0 schlagen, sondern scheiterte letztlich erst denkbar knapp im Viertelfinale mit 2 zu 3 nach Verlängerung gegen die englische Fußballnationalmannschaft.

Auch im Rahmen der Afrikameisterschaft können die Löwen auf große Momente zurückblicken. So darf sich Kamerun mit fünf Triumphen bei den bisherigen Afrikameisterschaften (1982, 1988, 2000, 2002 und 2017) rühmen.

Wer sind die bekanntesten Spieler der Nationalmannschaft aus Kamerun?

Auch auf europäischer Bühne sind einige Nationalspieler Kameruns mittlerweile gut vertreten und stehen bei renommierten Fußballvereinen in Europa unter Vertrag. Bekanntester Vertreter dürfte hierbei sicherlich Joel Matip sein, der mittlerweile seine Brötchen beim englischen Premier League Club FC Liverpool verdient. Hierzulande eher weniger bekannt dürften hingegen Spieler wie Allan Nyom von West Bromwich Albion sowie Guy N’Dy Assembe vom AS Nancy oder Andre Onana von Ajax Amsterdam sein. Auch die drei Frankreich-Legionäre Maxime Poundje von Girondins Bordeaux, Andre Zambo Anguissa von Olympique Marseille und Ibrahim Amadou vom OSC Lille haben in Europa eine gewisse Bekanntheit erlangt.

Die genannten Spieler waren übrigens allesamt nicht zur Afrikameisterschaft im Jahr 2017 angereist und standen der kamerunischen Nationalmannschaft während des Turniers entsprechend nicht zur Verfügung. Umso höher ist der Titelgewinn der Afrikameisterschaft für das Team aus Kamerun sicherlich einzuschätzen. Man darf gespannt sein, ob die Löwen aus Kamerun beim Confed Cup 2017 dann in Bestbesetzung auflaufen können.