DFB-Team: Manuel Neuer fällt für die Länderspiele gegen England und Aserbaidschan aus

Manuel Neuer
Foto: Peter P. / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Bittere Nachrichten für die deutsche Nationalmannschaft! Weltmeister Manuel Neuer muss aufgrund einer Wadenverletzung seien Teilnahme für die beiden Länderspiele gegen England (22.3) und Aserbaidschan (26.3) kurzfristig absagen. Bundestrainer Joachim Löw hat Kevin Trapp von Paris Saint-Germain nach nominiert.

Gestern Abend stand Manuel Neuer beim 1:0-Erfolg des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach in der Fußball Bundesliga noch 90. Minuten im Tor der Münchner, wenige Stunden später gab der DFB bekannt, dass der 30-jährige die beiden bevorstehenden Länderspiele gegen England (Mittwoch, ab 20.45 Uhr, live in der ARD) und Aserbaidschan (Sonntag, ab 18 Uhr, live auf RTL) aufgrund von Wadenproblemen verpassen wird.

Bundestrainer Joachim Löw hat nach Abstimmung mit Torwarttrainer Andreas Köpke Kevin Trapp vom französischen Meister Paris St. Germain nach nominiert. Trapp stand nicht im ursprünglichen Aufgebot welches Löw am vergangenen Freitag bekannt gab. Der 26-jährige Trapp stand bereits einmal im DFB-Aufgebot, hat bisher jedoch noch kein Länderspiel bestritten. Bernd Leno (Bayer Leverkusen) und Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) sind die weiteren Torhüter im Aufgebot von Löw.

Es wird spannend zu sehen wen Löw als Neuer-Ersatz gegen England und Aserbaidschan einsetzen wird. Gegen England werden vermutlich Leno und Trapp die Gelegenheit haben sich zu beweisen, gegen Aserbaidschan dürfte ter Stegen als erste Option zum Einsatz kommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*