Die Nachfrage nach WM-Tickets ist groß

WM 2018 Russland
Foto: shinobi / depositphotos

Die Nachfrage nach Tickets für die WM-Endrunde 2018 in Russland ist nach wie vor groß. Wie der Fußball-Weltverband FIFA bekannt gab wurden seit Anfang Dezember über 2,3 Millionen Tickets auf der offiziellen Ticket-Plattform nachgefragt. Spiele der deutschen Nationalmannschaft gehören zu den beliebtesten WM-Partien. Überraschend groß ist auch der Ansturm für Tickets für Spiele von Peru.

In knapp sechs Monaten ist es soweit, dann beginnt die WM 2018 in Russland. Die Vorfreude bei den Fans ist groß. Auch wenn die WM-Endrunde seit ihrer Vergabe immer wieder in der Kritik von Medien und Experten stand und von Skandalen und Rückschlägen heimgesucht wird, ist die Nachfrage nach WM-Tickets groß. Zahlreiche Fußballfans weltweit werden im Sommer nach Russland reisen um ihre Mannschaft zu unterstützen.

Wie der Fußball-Weltverband FIFA vor kurzem bekannt gab wurden im Dezember mehr als 2,3 Millionen WM-Tickets nachgefragt. Die zweite Verkaufsphase läuft noch bis Ende Januar und die FIFA rechnet, dass bis dahin mehr als 3 Millionen Anfragen für Tickets ansteigen wird. In der ersten Phase wurden nur knapp 740.000 Tickets angefragt. Dies lag jedoch primär daran, dass die Fans zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten in welchen Gruppen und Städten die Teams spielen werden. Seit der WM-Auslosung 2018 Anfang Dezember steht der WM-Spielplan jedoch fest.

Am begehrtesten sind WM-Tickets für Spiele von Gastgeber Russland, gefolgt von Argentinien, Mexiko, Peru, Brasilien, Kolumbien, den USA, Spanien, Deutschland, Ägypten und China.

Deutschland ist neben Brasilien der Top-Favorit auf den WM-Sieg

Während die Fans ihre WM-Reise planen, laufen im Hintergrund auch bei den 32 nationalen Verbänden die Vorbereitungen für das WM-Turnier. Ende des vergangenen Jahres mussten alle WM-Teilnehmer der FIFA bekannt geben wo sie ihre WM-Quartiere aufschlagen werden. Der DFB hat sich für ein Quartier in der Nähe von Moskau entschieden, was primär an infrastrukturellen Gründen liegt. Das Quartier ist gut gelegen, der Flughafen und das Trainingsgelände sind in wenigen Minuten zu erreichen.

Bei den Fans und Experten gehört die deutsche Elf zu den absoluten Top-Favoriten. Auch das Wett-Portal BookMakerAdvisor zählt Jogis Jungs zu den Top 3 Titelanwärtern kommenden Sommer in Russland. Neben Deutschland werden auch Brasilien und Spanien gute Chancen zugesprochen. Es wird spannend zu sehen ob Thomas Müller & Co. es tatsächlich schaffen ihren Titeltriumph von 2014 zu wiederholen und das erste Mal in der Geschichte des DFB den Weltmeister-Titel zu verteidigen.

Ab Mitte Mai 2018 beginnt die Mission „Titelverteidigung“, dann werden Bundestrainer Joachim Löw und seine Mannschaft wie bereits 2010 vor der Endrunde in Südafrika im Hotel Weinegg in der Gemeinde Eppan Quartier beziehen. Den letzten WM-Test wird man am 2. Juni im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen Österreich bestreiten, bevor es dann endgültig nach Russland geht.