Emre Can: Liverpool bis zum Sommer und dann Juventus?

Deutschland
Foto: betochagas / depositphotos

Nach dem Abgang von Philippe Coutinho, drohte dem FC Liverpool der nächste Verlust eines Mittelfeld-Asses. Doch für die Fans der „Reds“ gibt es (vorerst) Entwarnung: Der deutsche Nationalspieler und WM-Hoffnung Emre Can (20 Länderspiele, ein Treffer) bleibt dem Team von Jürgen Klopp erhalten. Ein Wechsel in der laufenden Transferperiode ist wohl vom Tisch. Dennoch buhlt Juventus Turin weiterhin heftig um die Dienste des ehemaligen Leverkuseners.

Emre Cans Vertrag läuft im Sommer aus. Es ist kein Geheimnis, dass der FC Liverpool gerne verlängern würde. Die bisherigen Gespräche kamen allerdings zu keinem Ergebnis. Um noch eine Ablöse zu kassieren, war zuletzt in verschiedenen Medien die Rede davon, dass Can bereits in diesem Winter wechseln würde. Juventus Turin wurde immer wieder als größter Bewerber genannt. Insider berichten nun aber, dass ein vorzeitiger Wechsel – vor dem Hintergrund, dass Philippe Coutinho unlängst zum FC Barcelona wechselte – kein Thema wäre. Freilich buhlt Juventus Turin weiter um Can, möchte ihn im Sommer ablösefrei verpflichten.

Eine Vertragsverlängerung erscheint im Moment unwahrscheinlich. Möglich, dass Can aber noch pokert. Bleibt er Stammspieler bei Jürgen Klopp, überzeugt weiterhin im Mittelfeld der „Reds“ und schafft mit Liverpool erneut den Einzug in die Champions League, dann könnte er durchaus eine gute Rolle bei der WM im Sommer im Russland spielen. Sollte Can dort durchstarten, könnte er seinen Marktwert nochmals deutlich erhöhen.

Jüngst hatte Cans Nationalmannschaftskollege Sami Khedira (zieht selbst die Fäden im Mittelfeld des italienischen Rekordmeisters) die Gerüchte weiter brodeln lassen. Gegenüber „Sky Sport Italia“ sagte er: „Wenn ich Juventus wäre, würde ich die Chance beim Schopfe packen, ihn zu verpflichten.“ Khedira war 2010 selbst nach einer starken WM zu einem internationalen Topclub (Real Madrid) gewechselt, genauso wie Mesut Özil.

Seit 2014 spielt Emre Can für den FC Liverpool und kam bislang auf 155 Einsätze (zwölf Treffer). Zuvor spielte er für den FC Bayern München und Bayer Leverkusen in der Bundesliga.