Fußball WM 2018: Was die Fans jetzt wissen sollten

WM 2018
Foto: Agência Brasil / Wikipedia (CC BY 3.0 BR)

Das WM-Ticket für Russland 2018 hatte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bereits vor dem Ende der Qualifikationsspiele und nach dem 3:1-Sieg gegen Nordirland in der Tasche.

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 blicken die Fußballfans nach Russland zur Fußball-Weltmeisterschaft. Als amtierender Fußball-Weltmeister ist Deutschland neben Spanien, Frankreich, Belgien, Brasilien und Argentinien der Favorit. Die genauen Gruppen und Paarungen stehen noch nicht fest, da die WM-Qualifikation noch läuft. Feststehen aber die Termine und die Spielorte in Russland.

  • Für die Weltmeisterschaft 2018 bereits qualifiziert haben sich Ägypten, Argentinien, Belgien, Brasilien, Costa Rica, Deutschland, England, Frankreich, Iran, Island, Japan, Kolumbien, Mexiko, Nigeria, Panama, Polen, Portugal, Russland, Saudi-Arabien, Serbien, Spanien, Südkorea, Uruguay

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hatte am 13. Juli 2014 bei der WM in Brasilien deutsche Fußball Geschichte geschrieben. Im Finale der Weltmeisterschaft besiegte die deutsche Elf Argentinien mit einem 1:0 nach Verlängerung durch das Tor von Mario Götze. Mit diesem Sieg wurde die DFB-Elf zum vierten Mal Fußball-Weltmeister und erkämpfte sich damit auch den vierten Stern.

Nach der WM 2014 hat sich die Mannschaft zwar verändert, weil sich Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose, Philipp Lahm und Per Mertesacker von der Nationalelf verabschiedeten. Aber dennoch gehört das Löw-Team mit seinen erfahrenen Leistungsträgern wie Manuel Neuer, Jerome Boateng, Thomas Müller und Toni Kroos noch immer zu den weltbesten Fußballmannschaften. Deutschland steht auf der Fifa-Weltrangliste aktuell auf Platz 1 vor Brasilien und Portugal. Wie die deutsche Nationalmannschaft in Russland ihren WM-Titel verteidigen wird, können die Fans in spannenden Fußballwochen erleben. In der WM-Zeit werden deshalb auch die Buchmacher die besten Quoten für WM-Wetten bieten. Wer sich noch nicht bei einem Buchmacher angemeldet hat, der kann sich unter sportwette.net informieren, um während der Weltmeisterschaft in Russland erfolgreiche Wetten zu platzieren.

Ticket-Fakten und Wissenswertes für die Fans

WM-Tickets

Bereits seit September hat die Fifa (Fußball-Weltverband) mit dem Ticketverkauf für die WM-Endrunde in Russland 2018 begonnen. Wenn für ein Spiel mehr Karten beantragt werden, als verfügbar sind, dann entscheidet das Los. Alle Antragsteller werden vor dem 16. November 2017 über ihre Anträge informiert. Nachdem am 1. Dezember die Tickets für die Gruppenphase gezogen werden, erfolgt die zweite Verkaufsphase mit Losverfahren zwischen dem 5. Dezember 2017 und 31. Januar 2018. Danach werden weitere Tickets vom 13. März bis zum 3. April 2018 verkauft.

Wer bis dahin sich noch kein Ticket sichern konnte, kann noch die Last-minute-Verkaufsphase nutzen. Hier haben die Fußball- und WM-Fans noch eine allerletzte Chance, ein Eintrittsticket zu ergattern. Vom 18. April bis zum WM-Endspieltag (15. Juli 2018) werden nochmals Karten in der Antragseingangsreihenfolge vergeben. Wer nicht aus Russland kommt, kann die billigste Karte bei einem Gruppenspiel für 87,50 Euro kaufen, beim Eröffnungsspiel kostet die Eintrittskarte 183 Euro und beim Finalspiel 379 Euro. Im offiziellen Kartenverkauf kostet ein Finalticket in der höchsten Karten-Kategorie 917 Euro.

Fan-ID

Die russischen Behörden haben für die WM-Zuschauer angeordnet, dass sie eine sogenannte Fan-ID beantragen müssen. Dieses Dokument wird offiziell eingesetzt werden, um die Identität festzustellen, des Weiteren ermöglicht die ID eine visumfreie Einreise, kostenloses Reisen zwischen den Spielorten sowie eine kostenfreie Nutzung an den Spieltagen im öffentlichen russischen Personennahverkehr.

Die WM-Spiele im Fernsehen

Gute Nachrichten für alle Fußballfans: Die Weltmeisterschaft in Russland im nächsten Jahr kann im Free-TV in Deutschland gesehen werden. Ganz unnötig war die Sorge der Fans seit der Stückelung der Bundesliga-Übertragungsrechte nicht, ob es eine Übertragung überhaupt geben wird. Qualifikationsspiele für das Weltmeisterschaftsturnier gibt es bei RTL zu sehen, während das Endrundenturnier von den beiden öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern ARD und ZDF gezeigt wird. Beide Sender teilen sich alle 64 Partien untereinander auf und mussten für die Rechte rund 220 Millionen auf den Tisch legen.

Obwohl es in Russland eine Zeitverschiebung von bis zu drei Stunden geben wird, werden die deutschen Fernsehzuschauer alle Spiele zu annehmbaren Anstoßzeiten sehen können. In der Vorrundenphase ist 12 Uhr die früheste Anstoßzeit (mitteleuropäische Sommerzeit), das letzte Tagesspiel wird um 20 Uhr angepfiffen. In der Finalrundenphase werden bis zum Halbfinale täglich zwei Spiele stattfinden, die jeweils um 16 Uhr und 20 Uhr starten. Die Begegnungen im Halbfinale am 10. und 11. Juli beginnen um 20 Uhr und das WM-Finale 2018 wird am Samstag, dem 15. Juli, ab 17 Uhr aus dem Moskauer Luschniki-Stadion übertragen.