Jochim Löw macht Mario Götze Hoffnungen auf ein zeitnahes Comeback im DFB-Team

Mario Götze
Foto: Богдан Заяц / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Mario Götze steht kurz vor einem Comeback in der deutschen Nationalmannschaft. Zumindest hat Bundestrainer Joachim Löw dies nun im Rahmen eines Interviews mit der Sport BILD angedeutet. Löw ist zufrieden mit der Entwicklung des 25-jährigen Offensivspielers nach seiner langen Ausfallzeit und nach wie vor ein großer Fan des Weltmeisters.

Am 15. November 2016 hat Mario Götze sein letztes Länderspiel für die deutsche Nationalmannschaft absolviert. Beim 0:0-Unentschieden gegen Italien in Mailand durfte Götze als Einwechselspieler 20 Minuten ran. Anhaltende Verletzungen und eine Stoffwechsel-Erkrankung haben Götze in den vergangenen Monaten immer wieder zurück geworfen. Doch der 25 Jahre alte Offensivspieler von Borussia Dortmund hat eine gute Sommervorbereitung mit dem BVB absolviert und scheint wieder auf dem Weg zu seiner alten Topform zu sein.

Auch Bundestrainer Joachim Löw ist dies nicht entgangen, in der Sport BILD äußerte sich dieser wie folgt zu Götze: „Ich bin mit seiner Entwicklung sehr zufrieden. Ich hatte ja auch zu ihm Kontakt. Er fühlt sich gut, macht Fortschritte. Er wird in Dortmund ganz behutsam aufgebaut. Das gibt ihm das notwendige Selbstbewusstsein zurück nach einer so langen Pause.“ Es ist ein offenes Geheimnis, dass Löw ein Götze-Fan ist: „Mario ist schon ein außergewöhnlich guter Spieler mit besonderen Qualitäten. Mario war bei uns bislang immer ein wertvoller Spieler.“

Löw wollte sich nicht konkret über ein mögliches Comeback im DFB-Team äußern, es ist jedoch nur eine Frage der Zeit bis Götze wieder für Deutschland spielen wird. Neben den beiden verbliebenen Qualifikationsspielen gegen Nordirland (6. Oktober) und Aserbaidschan (10. Oktober) wird Deutschland im November noch zwei Freundschaftsspiele absolvieren, eine interessante Gelegenheit für Wetten unter diesem Gesichtspunkt. Es wird spannend zu sehen Götze in diesem Jahr noch sein Comeback im DFB-Trikot feiert und welche Rolle er bei der WM 2018 innerhalb der Mannschaft einnehmen wird. 2014 schoss Götze die DFB-Elf mit seinem Tor im Finale gegen Argentinien zum WM-Titel.