Schock für Griechenland! FIFA sperrt Kostas Manolas

WM 2018 Auslosung
Foto: gustavofrazao / depositphotos

Schock für die griechische Nationalmannschaft! Der Fußball-Weltverband FIFA hat am Freitag bekannt gegeben, dass Abwehrchef und Leistungsträger Kostas Manolas wegen Manipulation für ein Spiel gesperrt wird. Damit verpasst der 26-jährige Profi vom AS Rom das Playoff-Hinspiel kommende Woche gegen Kroatien in Zagreb.

Wenige Tage vor dem Playoff-Hinspiel gegen Kroatien muss die griechische Nationalmannschaft einen herben Rückschlag hinnehmen. Hellas wird kommenden Donnerstag in Zagreb auf seinen Abwehrchef Kostas Manolas verzichten müssen. Grund hierfür ist eine Sperre vom Fußball-Weltverband FIFA. Wie diese am Freitag bekannt gab, muss der 26 Jahre alte Innenverteidiger wegen eines absichtlichen Zeitspiels für eine Partie aussetzen.

Der Profi vom AS Rom hat sich im vorletzten WM-Qualifikationsspiel gegen Zypern in der 90. Minute wegen eines Zeitspiels laut dem Fußball-Weltverband absichtlich eine Gelbe Karte eingehandelt. Manolas wollte sich damit laut der FIFA für das letzten Gruppenspiel drei Tage später gegen Gibraltar eine Sperre erzwingen, um unbelastet von Gelben Karten in die WM-Playoffs 2018 zu starten.

Michael Skibbe und sein Team treffen in der Relegation auf Kroatien. Das Hinspiel findet am 9. November in Zagreb statt. Das Rückspiel am 12. November in Piräus. Für das Rückspiel ist Manolas wieder spielberechtigt.