WM 2018 Spielort: Kasan
Foto: Maarten / Wikipedia (CC BY 2.0)

Sind Sie auf der Suche nach Informationen WM 2018 Spielort Kasan? Dann sind Sie auf russland-wm2018.de genau an der richtigen Stelle! Hier finden Sie alles wissenswerte rund um die Hauptstadt der Republik Tatarstan in der insgesamt vier Vorrundenspiele und jeweils ein Achtel- und Viertelfinale ausgetragen werden.

Zahlen, Daten, Fakten zum WM 2018 Spielort Kasan

Einwohner: rd. 1,14 Millionen

Lage: Hauptstadt der Republik Tatarstan

Touristische Highlights: Die Stadt Kasan liegt rund 800 km östlich von Moskau an der Wolga. Sie gilt als Schnittstelle zwischen Orient und Okzident und bietet viele architektonische Highlights, wie den Kasaner Kreml oder die Altstadt, in der noch viele Straßenzüge aus dem 19. Jahrhundert erhalten sind und zum Flanieren einladen.

Fußball in Kasan: Der heimische Fußballverein Rubin Kasan spielt in der höchsten russischen Profiliga und wurde zuletzt 2008 und 2009 russischer Meister. Die Heimspiele werden seit 2014 in der neu errichteten, 45.105 Zuschauer fassenden Kasan-Arena ausgetragen.

Die Stadt

Kasan wurde um 1177 von Wolgabulgaren gegründet und nach dem Einfall der Mongolen entwickelte sich die Stadt als so genanntes „Khanat von Kasan“ im 15. Jahrhundert zu einem Handels- und Handwerkszentrum. Zar Iwan IV. eroberte Kasan 1552 und baute die Stadt zu einer Festung und einem wichtigen Handelsplatz aus. Diese Eroberung gilt als Anfang des russischen Vielvölkerstaates. In Kasan treffen treffen Orient und Okzident aufeinander und die Stadt ist ein wichtiges politisches und kulturelles Zentrum für den Islam in Russland. Die Universität Kasan ist eine der ältesten Russlands, bekannte Studenten der Stadt sind Lew Nikolajewitsch Tolstoi und Wladimir Iljitsch Lenin, der hier Jura studierte und in den 1870er Jahren an Studentenprotesten teilnahm. Seit dem 19. Jahrhundert ist die Stadt ein wichtiges industrielles Handels- und Kulturzentrum in der Wolgaregion.

Touristische Highlights

In Kasan gibt es viele architektonische Sehenswürdigkeiten zu bewundern, allen voran der Kasaner Kreml, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt und als einer der schönsten seiner Art gilt. In dem Ensemble gibt es viele Gebäude zu besichtigen, wie zum Beispiel die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale (1556), den Sujumbike-Turm (18. Jhdt.), den Spasski-Turm (19. Jhdt.), den ehemaligen Gouverneurspalast (1843 bis 1853) oder das Mausoleum mit den Sarkophagen der tatarischen Khane. Beliebt ist auch Bummel durch Altstadt Kasans, in der noch viele Straßenzüge aus dem 19. Jahrhundert erhalten sind. Zur 1.000-Jahr-Feier der Stadt wurde die Kul-Scharif-Moschee errichtet, sehenswert ist auch die Nurulla Moschee. Es gibt einige interessanten Museen in Kasan, wie das Historische Museum, das Museum für Geschichte und Architektur, das Gorkij Museumxy oder das Nationalmuseum der Republik Tatarstan. Außerdem können Besucher die Stadt auch bei einer Bootsfahrt auf der Wolga erkunden.

Rubin Kasan

1936 wurde im Umfeld der Fabrik Gorbunow eine Fußballmannschaft gegründet, zunächst unter dem Namen Komanda Leninskowo Rajona, Unter dem späteren Namen Iskra (1958 bis 1964) erreichte der Fußballclub die Klasse B der Russischen Sowjetrepublik. Seit 1964 heißt der Verein dann Rubin. Nach langen Jahren in der zweiten und dritten russischen Liga stieg das Team 2002 unter dem neuen Cheftrainer Gurban Berdiýew erstmals in die Premjer-Liga auf. Bereits in der ersten Saison dort erreichte die Mannschaft den 3. Platz und qualifizierte sich so für den UEFA-Pokal 2004/05. Seitdem spielt Rubin Kasan konstant in der höchsten russischen Spielklasse und wurde 2008 und 2009 russischer Meister und im Jahre 2012 außerdem russischer Pokalsieger. Die Vereinsfarben des Futbolny Klub Rubin Kasan sind rot-weiß. Aktuell wird die Mannschaft von Javi Garcia trainiert und ihre Heimspiele werden seit 2014 in der neu erbauten Kasan-Arena (45.105 Zuschauer) ausgetragen.

WM 2018 Spiele in Kasan

  • Fr, 15. Juni 2018 um 14 Uhr: A3 – A4
  • Do, 21. Juni 2018 um 14 Uhr: C1 – C3
  • So, 24. Juni 2018 um 17 Uhr: H4 – H2
  • Mi, 27. Juni 2018 um 16 Uhr: F2 – F3

Mehr Informationen zu Kasan findet man hier auf der offiziellen FIFA-Webseite.