WM-Playoffs 2018: Wer schafft den Sprung nach Russland?

WM 2018
Foto: Agência Brasil / Wikipedia (CC BY 3.0 BR)

Die WM-Playoffs 2018 stehen unmittelbar bevor. Insgesamt acht europäische Teams kämpfen noch um vier verbliebene Tickets. Wir werfen einen Blick auf die einzelnen Partien und die WM-Relegation 2018 und schauen im ersten Teil auf die Duelle zwischen Nordirland und Schweiz, Kroatien gegen Griechenland sowie Italien gegen Schweden.

Insgesamt 23 von 32 WM-Teilnehmer stehen bereits fest. 4 von der verbliebenen Startplätzen werden europäische Teams gehen. 8 Teams treten in den kommenden Tagen in den WM-Playoffs an. Wir wagen einen Blick auf die bevorstehenden Duelle.

Nordirland gegen Schweiz: Schaffen die Nordiren die Sensation?

Mit 9 Siegen und 1 Unentschieden hat die Schweiz eine nahezu perfekte WM-Qualifikation absolviert und dennoch hat es der Nati am Ende nicht gereicht sich den ersten Platz in der Gruppe B sichern. Die Schweizer rutschten nach einer 0:2-Niederlage am letzten Qualispieltag gegen Portugal auf den zweiten Rang und müssen damit in der WM-Relegation ran. Dort bekommt es das Team von Vladimir Petkovic nun mit Nordirland zu tun.

Die Nordiren haben sich in der deutschen Gruppe den zweiten Platz gesichert und hoffen nun, nach der EM 2016 in Frankreich, erneut auf eine Teilnahme an einem großen Turnier. Die beiden Teams standen sich insgesamt vier Mal gegenüber. Mit 2:1-Siegen führt Nordirland den direkten Vergleich an. Dennoch geht die Schweiz als klarer Favorit in dieses Duell und alles andere als ein Weiterkommen der Schweizer wäre eine echte Sensation:

Unser Tipp: Die Schweiz setzte sich souverän gegen Nordirland durch

Kroatien gegen Griechenland: Setzten sich die Feurigen gegen „Angstgegner“ Griechenland durch?

Eines der spannendsten Duelle in den WM-Playoffs 2018 ist sicherlich jenes zwischen Kroatien und Griechenland. Das Hinspiel findet im Zagreber Maksimir Stadion statt. Kroatien landete in der WM-Qualifikation in der Gruppe I auf dem zweiten Platz 2 hinter Island. Für die Feuerigen ist es das nicht das erste Mal, dass man in der Relegation ran muss. Bereits 1998 und 2014 hat sich Kroatien jeweils über die Playoffs für die WM-Endrunde qualifiziert.

Griechenland hat sich am letzten Spieltag den zweiten Platz in der Gruppe H gesichert und möchte sich seine vierte WM-Teilnahme sichern. 2014 in Brasilien schaffte Hellas den Sprung bis ins Achtelfinale. Auch aus deutscher Sicht ist dieses Duell durchaus interessant, denn mit Michael Skibbe steht ein deutscher Trainer an der Seitenlinie des Europameisters von 2004. Das Rückspiel findet am 14. November in Piräus statt. Wer sich bis dahin die Zeit vertreiben möchte, kann slots spielen bei Euro Palace.

Unser Tipp: Kroatien setzt sich in einem packenden Duell knapp durch

Italien gegen Schweden: Meistert Italien die letzte Hürde Schweden?

Für viele Fans und Experten ist das Duell Italien gegen Schweden das attraktivste Spiel in den WM-Playoffs 2018. Die Squadra Azzurra hat nur ein Spiel in der WM-Quali verloren und landete in der Gruppe G hinter Spanien auf Rang 2. Der Weltmeister von 2006 gehört, sollte man sich für das Turnier qualifizieren, erneut zum engeren Favoritenkreis. Davor muss man jedoch die letzte Hürde Schweden meistern.

Schweden möchte nach den verpassten WM-Teilnahmen 2010 in Südafrika und 2014 in Brasilien erneut sein Comeback auf der großen, internationalen Fußballbühne feiern. Das Team hat sich nach dem Rücktritt von Zlatan Ibrahomovic, zur Überraschung vieler, sehr gut entwickelt. Der erwartet Einbruch ist ausgeblieben. Dennoch wird es für die Tre Kronen sehr schwierig sich gegen Italien durchsetzen.

Unser Tipp: Italien löst das WM-Ticket in den WM-Playoffs 2018 gegen Schweden