WM-Qualifikation 2018: Deutschland feiert Schützenfest gegen San Marino

Deutschland in der WM-Qualifikation 2018
Foto: betochagas / depositphotos

Dei deutsche Nationalmannschaft hat am 6. Spieltag in der WM-Qualifikation 2018 einen souveränen 7:0-Erfolg gegen San Marino gefeiert. Überragender Mann auf seiten der DFB-Auswahl war Debütant Sandro Wagner, der 29-jährige erzielte in seinem ersten Länderspiel drei Tore.

Sechstes Spiel, sechster Sieg! Deutschland hat gestern Abend ein 7:0-Schützenfest in der WM-Qualifikation 2018 gegen Fußball-Zwerg San Marino gefeiert und damit einen weiteren großen Schritt in Richtung WM 2018 gemacht. Zudem absolvierte die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw eine gelungene Generalprobe für den bevorstehenden Confed Cup 2017.

Vor knapp 33.000 Zuschauern im Stadion Nürnberg eröffnete Ersatzkapitän Julian Draxler bereits in der 11. Minute den Torreigen. Fünf Minuten später (16.) erhöhte Sandro Wagner mit seinem ersten Länderspieltor auf 2:0 für die DFB-Auswahl. Damit ist Wagner er der erste Hoffenheimer, der ein Tor für die deutsche Nationalmannschaft erzielen konnte. In der 29. Minute erhöhte erneut Wagner auf 3:0. Kurz vor der Pause (41.) gelang auch Amin Younes in seinem ersten Länderspiel direkt sein erstes Tor zum 4:0-Pausenstand.

In der zweiten Hälfte trafen Shkodran Mustafi (47.), Julian Brandt (72.) und noch einmal Wagner (85.) zum Endergebnis von 7:0. Neben Wagner war Joshua Kimmich der überragende Mann auf dem Platz, der Profi vom FC Bayern ragte mit drei direkten und zwei indirekten Assists heraus. In 15 Länderspielen war der Münchner damit an acht Toren beteiligt (zwei Tore, sechs Assists).

Bundestrainer Joachim Löe zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Für uns war es ein Test, weil San Marino nicht auf Augenhöhe mit uns ist. Viele Dinge, die wir im Training einstudiert haben, konnten wir heute umsetzen. Der Confed Cup wird für viele junge Spieler eine wichtige Erfahrung“

Mit dem 7:0-Erfolg gegen San Marino hat das DFB-Team seine letzten 6 Heimspiele allesamt zu Null gewonnen . So eine Serie gab es bis dato noch nie in der deutschen Länderspielgeschichte. Deutschland ist in der WM-Qualifikation seit 29 Spielen ungeschlagen (24 Siege, 5 Remis). Vier Spieltage vor Ende der Qualifikation führt Deutschland die Gruppe C mit 18 Punkten vor Nordirland (13 Punkte) an. Das nächste Spiel in der WM-Qualifikation 2018 bestreiten Löw & Co. am 1. September auswärts in Prag gegen Tschechien. Der Vize-Europameister von 1996 kam gestern nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen Norwegen hinaus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*