WM-Qualifikation 2018: England löst sein WM-Ticket

WM 2018
Foto: Agência Brasil / Wikipedia (CC BY 3.0 BR)

Die englische Nationalmannschaft hat sich ihr Ticket für die WM 2018 in Russland vorzeitig gesichert. Die Three Lions setzten sich gestern Abend in London mit 1:0 gegen Slowenien durch und sind einen Spieltag vor Ende der Qualifikation nicht mehr vom ersten Tabellenplatz in der Gruppe F zu verdrängen. Harry Kane erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit das goldene Tor für England.

Neben der deutschen Nationalmannschaft hat sich mit England gestern Abend ein weiteres europäisches Team vorzeitig für die WM 2018 in Russland qualifiziert. Der Weltmeister von 1966 setzte sich am 9. Spieltag in der Gruppe F in London mit 1:0 gegen Slowenien durch und hat sich damit den Gruppensieg und das direkte WM-Ticket gesichert.

Harry Kane erzielte in der 94. Minute den einzigen und damit zugleich entscheidenden Treffer des Abends. England präsentierte sich bereits zuvor als die spielbestimmende Mannschaft, verpasste es jedoch seine Überlegenheit in Sachen Ballbesitz in Tore umzuwandeln.

Schottland feierten wichtigen Sieg gegen Slowakei

Mit 23 Punkten sind die Three Lions nicht mehr von Platz eins der Gruppe F zu verdrängen. Schottland rückte durch einen 1:0-Erfolg gegen die Slowakei auf Platz zwei vor in der Gruppe. Im dritten Spiel dieser Gruppe trennten sich Malta und Litauen 1:1-Unentschieden. Damit kommt es am letzten Spieltag am Sonntag zu einem Dreikampf um Rang zwei zwischen den Schotten (17 Punkte), der Slowakei (15) und Slowenien (14).