WM-Qualifikation 2018: Messi schießt Argentinien zur WM, Chile ist raus

Lionel Messi
Foto: Олег Дубина / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Vize-Weltmeister Argentinien hat sich am letzten und entscheidenden Spieltag in der Südamerika-Qualifikation mit einem 3:1-Erfolg gegen Ecuador sein WM-Ticket gesichert. Überragender Mann auf Seiten der Albiceleste war Superstar Lionel Messi, der Stürmer erzielte alle drei Treffer. Für Chile ist der WM-Zug abgefahren, der Copa-Gewinner verlor 0:3 gegen Brasilien und landete auf dem undankbaren sechsten Platz.

Nicht nur in Europa ist die Gruppenphase in der WM-Qualifikation 2018 beendet, auch in Südamerika wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch der letzte Spieltag ausgetragen. Für Argentinien, Peru und Kolumbien endete dieser mit einem Happy End. In Chile hingegen ist die Trauer nach dem WM-Aus groß.

Messi schießt Argentinien im Alleingang zur WM 2018

Argentinien hat die große Blamage in aller letzter Sekunde verhindert. Der Vize-Weltmeister setzte sich gestern Abend auswärts mit 3:1 gegen Ecuador durch und sicherte sich damit den dritten Platz in der Südamerika-Qualifikation, welcher zeitgleich eine direkte WM-Teilnahme mit sich bringt. Die Albiceleste erwischte einen Horrorstart in das Spiel und lag bereits in der 1. Minute nach einem Treffer von Romario Ibarra mit 0:1 in Rückstand. Dann folgte jedoch die große Messi-Show. Der Star vom FC Barcelona drehte mit seinen Toren in der 12., 20. und 62. die Partie quasi im Alleingang und sicherte seiner Mannschaft damit den wichtigen Sieg.

Kolumbien löst direktes WM-Ticket, Peru muss in die Playoffs

Auch in Kolumbien dürfte der Jubel gestern groß gewesen sein. Die Cafeteros sicherten sich mit einem 1:1-Unentschieden gegen Peru den vierten Platz in der Südamerika-Qualifikation und damit das direkte WM-Ticket. Bayern-Profi James Rodriguez brachte Kolumbien in der 56. Minute mit 1:0 in Führung Der Ex-Bundesligaprofi Paolo Guerrero glich in der 76. für Peru aus, am Ende blieb es jedoch bei dem Remis. Peru muss sich sein WM-Ticket damit in der Relegation sichern.

Chile verliert 0:3 gegen Brasilien und verpasst die WM 2018

Anders als Argentinien, hat Chile das Happy End nicht geschafft. Der amtierende Copa-Sieger verlor am letzten Spieltag mit 0:3 gegen Brasilien und landete am Ende nur auf dem undankbaren 6. Platz in der Gruppe. Paulinho (55.) und Gabriel Jesus (57. und 93.) erzielten die Treffer für die Selecao, die bereits als Gruppensieger vor dem Spiel fest stand.