Ägyptens letzter WM-Torschütze Abdelghani will abgelöst werden

WM 2018
Foto: Agência Brasil / Wikipedia (CC BY 3.0 BR)

28 Jahre ist es her, dass Ägypten an einer Fußball-Weltmeisterschaft teilnahm. 1990 schieden die Pharaonen in der Vorrunde aus. Doch sie überraschten die Fußballwelt mit zwei Unentschieden gegen Irland und die Niederlande sowie einer knappen Niederlage gegen England. Torschütze beim sensationellen 1:1 gegen Oranje war Magdi Abdelghani, zugleich Ägyptens letzter Torschütze bei einer WM. Wer ihn beerben könnte, wie er Ägyptens Chancen auf das Achtelfinale sieht und was er den Spielern rät, gab Abdelghani gegenüber FIFA.com preis. 

Ronald und Erwin Koeman, Frank Rijkaard, Ruud Gullit, Marco van Basten. Mit diesen Top-Stars traf die Niederlande in der Vorrunder der WM 1990 auf Ägypten. Doch der krasse Außenseiter eroberte dank eines verwandelten Elfmeters von Magdi Abdelghani einen Punkt. Dennoch mussten die Nordafrikaner nach der Vorrunde die Heimreise antreten.

Der bislang letzte Torschütze Ägyptens ist sich sicher, dass bei der Rückkehr Ägyptens auf die WM-Bühne das Achtelfinale erreicht werden kann. “Bei einer WM gibt es keine leichten Gegner. Aber ich glaube, dass wir die stärksten Teams bei der Auslosung vermeiden konnten. Ich denke, die Gruppenauslosung meinte es gut mit uns. Und sogar die Reihenfolge der Gegner spielt uns in die Karten.” Die Mission Achtelfinale startet für Ägypten gegen die starken Uruguayer. Danach folgt Gastgeber Russland und schließlich Außenseiter Saudi-Arabien.

Abdelghani: Salah Favorit auf Torschützen-Erbe

Als Vorteil zu 1990, als Abdelghani der einzige Europa-Legionär des ägyptischen Teams war, ist für ihn die größere internationale Erfahrung der heutigen Generation. “Jetzt haben wir eine große Gruppe von Profis in Europa und der arabischen Welt. Ägyptische Spieler haben ihre Fähigkeiten in den größten Ligen der Welt bewiesen. Das beste Beispiel ist Mohamed Salah, über den dank seiner Fähigkeiten und Abschlussstärke die ganze Welt spricht. Ich bin sicher, dass ein Umfeld mit starkem Wettkampf die körperlichen und technischen Eigenschaften der Spieler von ganz allein verbessert.”

Angesprochener Mo Salah, der eine fabelhafte Saison bei Liverpool hinlegt, ist auch Abdelghanis Favorit, ihn als aktuell letzter Torschütze Ägyptens bei einer WM abzulösen. “Ich hoffe, dass Ägypten gute Ergebnisse in Russland einfährt. Und dass es die Spieler schaffen zu treffen. Ich denke, dass Mohamed Salah die Ehre zuteil wird, unser erstes Tor zu erzielen. Vor allem, weil er in Liverpool brillant auftritt und fast immer trifft, wenn er spielt.” Bleibt für Ägypten nur zu hoffen, dass der England-Legionär diese Form bei der WM fortsetzt.