Belgien gewinnt 2:1 gegen Griechenland und löst sein WM-Ticket

WM 2018 Auslosung
Foto: gustavofrazao / depositphotos

Die belgische Nationalmannschaft hat gestern Abend einen 2:1-Auswärtserfolg gegen Griechenland gefeiert und sich damit vorzeitig für die WM 2018 in Russland qualifiziert. Zwei Spieltage vor dem Ende der WM-Qualifikation 2018 sind die roten Teufel nicht mehr von dem ersten Tabellenplatz in der Gruppe H. Belgien ist zudem das erste europäische Team, welches sich sportlich für die WM-Endrunde im kommenden Sommer qualifiziert hat.

Sieben Siege und ein Unentschieden aus acht Spielen haben Belgien gereicht um sich für die WM 2018 in Russland zu qualifizieren. Gestern Abend feierte das Team von Marc Wilmots einen 2:1-Auswärtserfolg gegen Griechenland und hat damit sein WM-Ticket gelöst.

Innenverteidiger Jan Vertonghen brachte die roten Teufel in der 70. Minute mit 1:0 in Führung. Zeca glich für die Gastgeber nur drei Minuten später  (73.) zum 1:1 aus. Wiederum nur 120 Sekunden später war dann Romelu Lukaku zur Stelle und brachte Belgien in der 75. erneut mit 2:1 in Front. Am Ende blieb es bei dem knappen aber nicht unverdienten Sieg für Belgien.

Belgien liegt mit nun 22 Punkten uneinholbar vor Bosnien und Herzegowina (14) und Griechenland (13) auf dem ersten Platz in der Gruppe H. Die beiden verbliebenen Qualispiele im Oktober gegen Bosnien und Herzegowina (7.10) und Zypern (10.10) werden für Belgien nun zu den ersten beiden Vorbereitungsspielen für die WM 2018 werden.

Mit Belgien, Brasilien, Mexiko, Iran, Japan und Russland sind bereits sechs von 32 Mannschaften für die WM 2018 qualifiziert. Belgien ist die erste europäische Mannschaft welche sich sportlich qualifiziert hat. Russland ist als Gastgeber automatisch qualifiziert.