Champions League Halbfinale: FC Bayern München gegen Real Madrid!

Karl-Heinz Rummenigge
Foto: Michael Lucan / Wikipedia ( CC-BY-SA 3.0 DE)

In Nyon in der Schweiz sind soeben die Halbfinal-Begegnungen in der Champions League ausgelost worden. Es kommt ein weiteres Mal zum deutsch-spanischen Klassiker! Der FC Bayern München trifft auf Real Madrid. Der FC Liverpool bekommt es mit dem AS Rom zu tun.

Das ist mit Sicherheit DER Kracher im Halbfinale und ein vorweggenommenes Endspiel. Der FC Bayern München trifft auf Real Madrid. Knacken die Bayern die „Königlichen“ oder scheidet das Team von Trainer Jupp Heynckes zum fünften Mal in Folge gegen einen Gegner aus Spanien aus? Bayern und Real spielten bislang 24 Mal im Europapokal gegeneinander. Mit je elf Siegen und zwei Unentschieden ist die Bilanz ausgeglichen. Die letzten fünf Vergleiche konnten jedoch die Spanier für sich entscheiden.

Im Vorfeld hatte Abwehrspieler Mats Hummel noch gesagt, dass er „gegen Real Madrid gefühlt schon 1000 Mal in der Karriere gespielt“ hätte. „Wenn sie es werden, ist es OK – die anderen Gegner wären aber interessanter“, so Hummels. Bayern-Trainer Jupp Heynckes sagte nach der Auslosung: „Das ist natürlich eine Knaller-Partie, ein Gigantentreffen im positiven Sinne. Zwei Mannschaften, die eine große Tradition im europäischen Fußball haben und zudem auch einen attraktiven Fußball spielen und lieben.“ Heynckes hatte zuvor bereits mit Real Madrid als auch mit dem FC Bayern München als Trainer die Champions League gewinnen können.

23 Champions League Titel – Greenhorn AS Rom

Der FC Bayern München hat die Champions League (vormals Europapokal der Landesmeister) bislang fünf Mal gewinnen können. Ebenso oft triumphierte bislang der FC Liverpool. Unangefochtener Allzeit-Champion ist Real Madrid mit 13 Trophäen. Der AS Rom konnte die Champions League bislang noch nie gewinnen.

In den Spielen gegen Real Madrid wird es eine wichtige Aufgabe für die Bayern sein, die Kreise von Superstar Cristiano Ronaldo einzuschränken. Der Weltfußballer erzielte beim 1:3 gegen Juventus Turin seinen 15. Treffer im laufenden Wettbewerb.

Das zweite Halbfinale lautet FC Liverpool gegen den AS Rom. Im heimischen Olympiastadion haben die Römer noch kein einziges Gegentor in der laufenden Champions-League-Saison kassiert. Liverpool-Star Mohamed Salah wird an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren. Es ist auch das Duell der Überraschungsmannschaften. Der AS Rom kegelte den FC Barcelona nach einem 1:4 im Hinspiel noch mit 3:0 aus dem Wettbewerb. Der FC Liverpool ließ Pep Guardiolas Manchester City mit 3:0 und 2:1 keine Chance.

Die Halbfinals werden am 24./25. April und 1./2. Mai ausgetragen. Kurz vor der Auslosung der Halbfinal-Spiele gab der FC Bayern München bekannt, dass Niko Kovac ab Sommer die Trainer-Nachfolge von Jupp Heynckes antreten wird.