Confed Cup 2017: Über 200.000 Tickets wurden bereits verkauft

WM 2018 Logo
Foto: donfiore1 / depositphotos

Die Vorbereitungen für den Confed Cup 2017 laufen bereits auf Hochtouren. In knapp zwei Monaten beginnt die WM-Generalprobe und das Interesse an der „Mini-WM“ ist groß. Wie der Fußball-Weltverband FIFA diese Woche bekannt gab, wurden bereits über 200.000 Eintrittskarten für den Confed Cup 2017 verkauft.

Die erste Vorverkaufsphase für den Confed Cup 2017 ist seit dieser Woche offiziell beendet. Vom 1. Dezember 2016 bis zum 5. April hatten Fußballfans weltweit die Möglichkeit sich Tickets für den bevorstehenden Confed Cup online zu sichern. Laut dem Fußball-Weltverband FIFA wurden in diesem Zeitraum 211.745 Tickets verkauft. Wie üblich beim Confed Cup kamen die meisten Ticket-Bestellungen aus dem Gastgeberland Russland. Laut der FIFA ist aber auch die Nachfrage aus dem Ausland groß. So haben allein Fußballfans aus Chile bereits über 7.000 Tickets bestellt. Wie viele Tickets aus Deutschland angefragt worden ist nicht bekannt.

Nach Ostern startet die nächste und zugleich letzte Ticket-Verkaufsphase für den Confed Cup 2017. Ab dem 19. April können sich Fans erneut entsprechende Eintrittskarten über die offizielle Webseite der FIFA sichern. Neben dem Online-Verkauf beginnt dann auch der Verkauf in den lokalen Ticketzentren in den vier Spielorten des Confed Cup-Spielorten Sankt Petersburg, Sotschi, Kasan und Moskau. Einzelheiten hierzu werden in den kommenden Tagen seitens der FIFA noch bekannt gegeben.

Wichtig für die Fans, vor allem jene aus dem Ausland, ist die Tatsache, dass alle Ticketinhaber auf der Website www.fan-id.ru eine Fan-ID beantragen müssen. Jeder Zuschauer benötigt eine persönliche Fan-ID, ungeachtet der Zahl der Spiele, die er besuchen wird, und der Zahl der Ticketbestellungen.

Weltmeister Deutschland trifft beim Confed Cup 2017 in der Vorrundengruppe B auf Südamerika-Meister Chile, Afrikameister Kamerun und Asienmeister Australien. In der Gruppe A spielen Gastgeber Russland, Europameister Portugal, Mexiko sowie Neuseeland. Mehr Informationen rund um die DFB-Elf beim Confed Cup 2017 findet man hier.