Deutschland: Kimmich ist Nationalspieler des Jahres

Joshua Kimmich
Foto: Rufus46 / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Die Wahl des Nationalspieler des Jahres 2017 ist entschieden. Und eine kleine Überraschung ist das Ergebnis schon. Der Fanclub Nationalmannschaft powered by Coca-Cola bedachte Joshua Kimmich mit der jährlich vergebenen Auszeichnung. 

Der Profi des FC Bayern München setzte sich im Kampf um den vakanten Platz des Rechtsverteidigers nach dem Rücktritt von Philipp Lahm deutlich gegen seine Konkurrenten durch. Und er war keineswegs eine Notlösung, die sich mangels besserer Alternativen in der Stammelf wiederfand. Seit der Vorrunde der EM 2016 verpasste Kimmich bis auf das Testspiel gegen Frankreich im letzten November, bei dem geschont wurde, keine einzige Minute im Trikot der Nationalmannschaft.

Und auch beim FC Bayern ist ein Spiel ohne den 2015 aus Stuttgart verpflichteten Allrounder kaum mehr vorstellbar. Im roten Trikot des Rekordmeisters verpasste er ebenfalls mit dem Rückrundenauftakt gegen Leverkusen lediglich eine Partie in allen Wettbewerben. In der Liga kommt er dabei auf ein Tor und sechs Vorlagen, in der Champions League auf zwei Tore und zwei Vorlagen nach der Gruppenphase. Der Offensivdrang des mittlerweile vor allem als Rechtsverteidiger Eingesetzten ist allein durch diese Zahlen offensichtlich.

Und auch bei der Nationalmannschaft trat er zu keinem Zeitpunkt gehemmt oder zögerlich auf. In 25 Länderspieleinsätzen hat der erst 22-Jährige drei Treffer erzielt und zwölf weitere vorbereitet.

Kimmich: Highlight Confed-Cup, Fokus auf WM

Angesprochen auf seine Auszeichnung zum Nationalspieler des Jahres 2017 versteht Kimmich diese Ehrung gegenüber DFB.de vor allem als “richtig guten Ansporn für die anstehenden Spiele”. Dass sich der gebürtige Rottweiler diese Ehre mehr als verdient hat ist unstrittig. In einem sehr erfolgreichen Jahr für die DFB-Auswahl war er eine tragende Säule, trotz seines jungen Alters.

Sowohl in der erfolgreich verlaufenen WM-Qualifikation als auch beim Triumph im Confed-Cup mit einigen Perspektivspielern im Kader stand Kimmich jede einzelne Minute auf dem Platz. Kommt keine Verletzung oder ein überraschendes Formtief dazwischen, dürfte das auch bei der anstehenden WM in Russland nicht anders sein.

Der Fokus des Nationalspielers des Jahres 2017 richtet sich natürlich schon voll auf die größte Bühne, die der Fußball zu bieten hat: “Der Fokus liegt eindeutig auf der Weltmeisterschaft in Russland! Das ist das große Ziel von uns allen. Und dafür muss man zu allererst gesund und fit sein! Mein Kindheitstraum ist es, einmal die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Dazu haben wir in diesem Jahr die Chance, weil wir eine unheimlich starke Mannschaft beisammen haben werden. Aber wir wissen auch, dass viele Faktoren stimmen müssen und am Ende die Tagesform entscheidet!”

Ein Joshua Kimmich in der Form der letzten Monate bringt die deutsche Nationalmannschaft diesem großen Traum sicherlich einen Schritt näher.