Kwesi Appiah wird neuer Nationaltrainer in Ghana

WM 2018 Auslosung
Foto: gustavofrazao / depositphotos

Der ghanaische Fußballverband GFA ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Avram Grant fündig geworden. Kwesi Appiah wird neuer Nationaltrainer in Ghana. Der 56-jährige Fußballtrainer feiert damit sein Comeback auf der Trainerbank der Black Stars. Appiah war bereits von 2012 bis 2014 Nationaltrainer von Ghana und führte das Team unter anderem zur WM 2014 in Brasilien.

Nach dem enttäuschenden vierten Platz beim Afrika Cup 2017 erklärte Avram Grant im Februar dieses Jahres seinen Rücktritt als ghanaischer Nationaltrainer. Knapp zwei Monate später hat der ghanaische Fußballverband einen Nachfolger gefunden. Wie der GFA gestern bekannt gab, übernimmt Kwesi Appiah die Black Stars ab dem 1. Mai. Der 56-jährige erhält einen 2-Jahresvertrag und soll Ghana zur WM 2018 nach Russland führen. Appiah ist kein Unbekannter in Ghana, von 2012 bis 2014 führte dieser bereits einmal die Nationalmannschaft. Nach dem Vorrunden-Aus bei der WM 2014 trat dieser freiwillig zurück.

Appiah will Ghana erneut zur WM-Endrunde führen

Das große Ziel von Appiah ist es die Black Stars erneut zur WM-Endrunde zu führen, was kein leichtes unterfangen sein wird. In der WM-Qualifikationsgruppe E hat Ghana mit Ägypten, Uganda und Kongo eine schwere Gruppe erwischt.

Nach zwei absolvierten Spieltagen liegt Ghana mit lediglich einem Punkt „nur“ auf dem dritten Platz. Zuletzt musste man sich im November mit 0:2 gegen Ägypten geschlagen geben. Ende August trifft man zuhause auf den Kongo. Für die WM 2018 qualifizieren sich lediglich die jeweiligen Gruppensieger. Aktuell hat Ghana bereits 5 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Ägypten.