Leno nach Italien? SSC Neapel macht ernst

WM 2018 Nachrichten
Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Wechselt Torhüter Bernd Leno nach der Weltmeisterschaft zum SSC Neapel nach Italien? Der Spitzenklub macht nun ernst und will den deutschen Nationalkeeper im Sommer verpflichten. Möglich macht es eine relativ günstige Klausel.

Bernd Leno ist der große Rückhalt beim TSV Bayer 04 Leverkusen und derzeit Nationaltorwart Nummer 2 hinter Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona. Sollte Manuel Neuer rechtzeitig fit werden, dürfte Leno sehr gute Chancen haben, auch als Nummer 3 mit zur WM nach Russland zu fahren. Kehrt er anschließend gar nicht mehr nach Leverkusen zurück? Neapel wollte den 26-Jährigen bereits im letzten Sommer kaufen. Nun soll es mit einem Jahr Verspätung klappen.

Das Problem für Leverkusen: Lenos Vertrag (Laufzeit bis 2020) hat eine Ausstiegsklausel, die bei rund 25 Millionen Euro liegen soll. Im Vergleich mit den derzeitigen Ablösesummen in Europas Topligen wäre Leno also ein Schnäppchen für den SSC Neapel.

Wechsel ins Ausland nur als klare Nummer 1

Leno ist im Sommer sieben Jahre bei Bayer Leverkusen. Bislang absolvierte er 295 Pflichtspiele für den Verein. In der aktuellen Saison kommt er auf 29 Pflichtspiele. Sechsmal stand er außerdem im Tor der deutschen Nationalmannschaft. Im vergangenen Sommer wurde er mit dem Team von Trainer Joachim Löw Confed-Cup-Sieger. Leno bestritt dabei eine Partie.

Der Torhüter hatte zuletzt immer wieder betont, dass er sich einen Wechsel ins Ausland durchaus vorstellen könne. “Wenn ich ins Ausland gehe, dann nicht als Num­mer-1-An­wär­ter, son­dern nur als klare Num­mer 1”, so Leno in der “BILD”-Zeitung. Neben Neapel soll auch der FC Arsenal London Interesse am Deutschen haben. Neapel sucht definitiv eine neue Nummer 1, da der Vertrag von Keeper Reina nicht verlängert werden soll.

Wann eine Entscheidung getroffen werden soll, ist noch offen. Leno möchte sich derzeit “total auf Bayer konzentrieren”. In der Bundesliga geht es um den Einzug in die Champions League, im Pokal ist der Titel möglich und er selbst möchte unbedingt mit zur Weltmeisterschaft nach Russland.