So könnte der Umbruch bei Paris Saint-Germain aussehen

WM 2018 Nachrichten
Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Kommt es bei Paris Saint-Germain zum großen Umbruch? Welche Stars werden verkauft? Wer soll kommen? Wie geht es mit den deutschen Nationalspielern Julian Draxler und Kevin Trapp weiter? Ist Neymar im Sommer schon wieder weg? Paris steht vor der Beantwortung von wichtigen Fragen.

Nach dem Aus im Champions-League-Achtelfinale gegen Real Madrid dürfte das Aus von Trainer Unai Emery nun beschlossene Sache sein. Sein Vertrag läuft ohnehin im Sommer aus. Er wäre nur beim Einzug in das Halbfinale der Königsklasse automatisch verlängert worden. PSG-Chef Nasser Al-Khelaifi sagte: “Wir sind genervt und werden sehen, was wir zu tun haben.”

Für die Nachfolge kursieren einige Namen internationaler Top-Trainer. Laut “L’Equipe” steht demnach Chelsea-Coach Antonio Conte ganz oben auf der Wunschliste. Der Italiener steht derzeit kurz vor dem Rausschmiss und dürfte im Sommer demnach zu haben sein. Weitere Kandidaten sind Luis Enrique (derzeit ohne Klub), Massimiliano Allegri (Juventus Turin), Diego Simeone (Atlético Madrid) und Andre Villas-Boas (derzeit ohne Klub). Zudem Leonardo Jardim (AS Monaco), Paulo Fonseca (Schachtjor), Roberto Mancini (Zenit St. Petersburg) und Mauricio Pochettino (Tottenham Hotspur).

Topstars für die Pariser Defensive, Abgänge in der Offensive?

Trotz Bekunden, ihn nicht gehen zu lassen, scheint ein Abgang von Superstar Neymar zu Real Madrid immer wahrscheinlicher. Angeblich sollen die Königleichen bereit sein, 400 Millionen Euro für den Brasilianer auszugeben. Auch im Tor soll es Veränderungen geben. Alphonse Areola scheint nicht mehr gut genug. Nummer 2 Kevin Trapp sowieso nicht. Beide sollen im Sommer vermutlich gehen. Auf dem Wunschzettel stehen laut “L’Equipe” die Creme de la Creme der weltbesten Torhüter. Thibaut Courtois (FC Chelsea), David de Gea (Manchester United), Jan Oblak (Atlético Madrid) und Talent Giunluigi Donnarumma (AC Mailand).

Für die Defensive haben sich die Pariser offensichtlich Malang Sarr (OGC Nizza), Linksverteidiger Alex Sandro von Juventus Turin und Ryan Sessegnon (17 Jahre jung!) von Fulham ausgeguckt. Chelsea-Superstar N’Golo Kanté ist offensichtlich Wunschspieler für die 6er-Position.

Julian Draxler könnte zu den Streichkandidaten aus der Offensivabteilung von Paris Saint-Germain zählen. Der deutsche Weltmeister hatte in dieser Saison seinen Stammplatz verloren. Auch Rekord-Torjäger Edinson Cavani könnte den Klub verlassen. Ein Teamkollege soll der Zeitung “Le Parisien” gesagt haben, dass er sich “nicht mehr zu Hause in Paris” fühlen soll. Angeblich hat der Uruguayer mehrere Angebote aus England und Spanien. Er könnte für 60 Millionen Euro Ablöse wechseln. Doch vielleicht möchte er doch bleiben, falls Neymar verkauft wird? Auch Dani Alves, Angel di Maria und Thiago Motta könnten vor ihrem Abschied aus Paris stehen.