WM-Botschafter Simonyan: Deutschland Favorit, Russland ins Halbfinale

Die russische Nationalmannschaft

Für den Vizepräsidenten des russischen Fußballverbandes und WM-Botschafter Nikita Simonyan wird 2018 in doppelter Hinsicht ein ganz besonderes Fußballjahr. Nicht nur findet die diesjährige WM in seiner Heimat Russland statt. Dazu kommt noch das 60-Jährige Jahrestag der ersten russischen WM-Teilnahme.

1958 in Schweden fand diese statt. Simonyan verbindet einiges mit diesem Turnier. Denn der heute 91-Jährige führte die damalige UdSSR nicht nur als Kapitän auf den Platz, sondern erzielte auch das erste WM-Tor der Geschichte für sein Land. Im Vorfeld der WM 2018 spricht Simonyan mit FIFA.com über die russische Auswahl und seine Turnierfavoriten.

60 Jahre nach dem beachtlichen Erfolg der Debütmannschaft der UdSSR, mit der Simonyan erst im Viertelfinale dem Gastgeber und späteren Finalisten Schweden unterlag, traut der historische Torschütze auch der heutigen Auswahl Russlands einiges zu. “Es wäre ein großer Erfolg, wenn unsere Spieler die Runde der letzten Vier erreichen könnten,” spricht Simonyan die Hoffnung Halbfinale offen an.

Auch auf die Frage, wer der wichtigste Spieler der Sbornaja sei, hat der 91-Jährige eine eindeutige Antwort: dieser steht seiner Meinung nach zwischen den Pfosten. “Igor Akinfeev ist momentan der beste Spieler Russlands. Jeder in der Mannschaft respektiert ihn.”

Auf den 103-maligen Nationalspieler Akinfeev und sein Team wartet keine leichte Aufgabe. Bei der Heim-WM lauern die ersten harten Brocken bereits in der Gruppenphase. Russland trifft auf das in der Vorrunde favorisierte Uruguay, die gefährlichen Ägypter um Afrikas Fußballer des Jahres Mohamed Salah, sowie Außenseiter Saudi-Arabien.

Simoyan: Deutschland Favorit bei WM in Russland

Einen Favoriten auf den Titelgewinn hat Simoyan ebenfalls ausgemacht: die deutsche Nationalmannschaft. “Deutschland hat einen großen Vorteil in Bezug auf taktische Disziplin, Kampfgeist und Charakter, auch wenn alle 32 Mannschaften versuchen werden, diese Qualitäten zu zeigen,” vermutet der WM-Botschafter.

Auch eine Überraschung hält er bei der WM nicht für ausgeschlossen. Allerdings sieht er die Top-Teams schon recht deutlich etabliert. Neben Deutschland zählen für Simonyan England, Spanien, Argentinien, Brasilien und Portugal zu dieser Kategorie.

Vor allem wünscht er sich aber eines: dass die WM auf dem höchsten Level abläuft und alle Fans, die nach Russland reisen, dort glücklich sind.