Zlatan Ibrahimovic: Sind Comeback-Pläne nur ein Werbe-Gag?

Schweden
ninopavisic / Shutterstock.com

In Schweden ist es DAS Thema vor der WM-Kadernominierung. Kehrt Superstar Zlatan Ibrahimovic ins schwedische Nationalteam zurück? Sehen wir den 36-Jährigen bei der Weltmeisterschaft im Sommer in Russland? Nun kommt aber ein Verdacht auf: Sind die Gerüchte nur ein Werbe-Gag?

Er würde die deutsche WM-Gruppe ein Stück weit gefährlicher machen. In den letzten Wochen wurde immer wieder berichtet, Ibrahimovic wolle mit zur Weltmeisterschaft. Die Schweden spielen in einer Gruppe mit Deutschland, Südkorea und Mexiko. Der Superstar war allerdings nach der EM 2016 zurückgetreten und hatte sein seitdem kein Länderspiel absolviert.

Auf Twitter zeigte sich der Stürmer auf den ersten Blick nun überraschend deutlich: “Die Chance, dass ich bei der Weltmeisterschaft spiele, ist himmelhoch.” Steht dem Comeback also nichts mehr im Wege? Oder handelt es sich um einen gewieften Werbe-Gag? Nur einen Tag später wurde auf Ibrahimovics Instagram-Account ein Video mit einem Spot für einen Wettanbieter gepostet. Hier ist ebenso von “himmelhohen” Gewinnchancen die Rede. Pikant: Ausgerechnet Zlatans Job als Repräsentant dieses Anbieters verhindert ein Nationalelf-Comeback. Das verbieten die Regeln und Ethik-Werte des Weltverband FIFA. Der schwedische Verband kündigte bereits an, dagegen vorzugehen.

Braucht Schweden Ibrahimovic überhaupt noch?

Sicher ist aber auch, dass Schwedens Nationalteam auch ohne Ibrahimovic gute Ergebnisse ablieferte und sich in der Relegation gegen den Favoriten Italien durchsetzte. Zlatan Ibrahimovic spielt mittlerweile in der Major League Soccer in den USA. Am vergangenen Sonntag traf er im Spitzenspiel mit Los Angeles Galaxy gegen Chicago Fire (mit Bastian Schweinsteiger) zum 1:0-Siegtreffer. In der noch jungen Saison hat der 36-Jährige in drei Spielen bereits drei Treffer erzielt und befindet sich in Top-Form.

Ob es vielleicht doch noch zu einem WM-Comeback in Russland kommt? Bis zur Kadernominierung der Schweden wird sicherlich weiterspekuliert. Ibrahimovic absolvierte 105 Länderspiele und erzielte 61 Tore (17 Vorlagen). Er kam bei Weltmeisterschaften bislang fünf Mal zum Einsatz, konnte aber keinen einzigen Scorerpunkt verzeichnen.