Zu Besuch beim FCB: Wie kaputt ist Renato Sanches?

WM 2018
fifg / Shutterstock.com

Wie geht es mit Renato Sanches weiter? Der Portugiese stattete seinem FC Bayern München nun einen Besuch ab. Eine Zukunft an der Säbener Straße scheint der Millionenmann allerdings nicht zu haben. Auch seine WM-Chancen schwinden.

Für 35 Millionen Euro war der portugiesische Europameister von 2016 nach dem Turnier nach München gewechselt. Die erste Saison verlief für Renato Sanches enttäuschend. Eine Leihe schien eine sinnvolle Sache zu sein. Also gab der FC Bayern München das große Talent an Swansea City ab. Doch erst spielte er schlecht, musste jede Menge Kritik einstecken und dann verletzte er sich.

“Er hat den Manager kontaktiert nach der Verletzung, er hat mit dem Spieler gesprochen, er hat Arzttermine bei Dr. Müller-Wohlfahrt gemacht. Deswegen ist er auch hier in München gewesen”, so Bayern-Trainer Jupp Heynckes in einer Pressekonferenz. “So muss es auch sein. Man kümmert sich um den eigenen Spieler. Er gehört ja letztendlich dem FC Bayern München.”

Doch wird Renato Sanches in der kommenden Saison überhaupt eine Chance bei den Bayern bekommen? Eine Perspektive scheint er nicht zu besitzen. Der FCB verpflichtete vor Kurzem Leon Goretzka für das Mittelfeld. Auch Vidal, Thiago, Tolisso und Javi Martinez gelten immer als potentielle Stammspieler. Allerdings besitzt Sanches noch einen Vertrag bis 2021. Die Ablöse von 35 Millionen an Benfica Lissabon hat sich bislang noch nicht mal im Ansatz ausgezahlt.

Sanches’ ehemaliger Trainer bei Swansea, Paul Clement, sagte über den Portugiesen: “Als er kam, war er viel kaputter, als ich dachte. Es war wirklich traurig. Im Training der beste Spieler, im Spiel ein Fehler nach dem anderen”, so sein vernichtendes Urteil. Unrühmlicher Höhepunkt sicherlich die Szene, als Sanches in einem Spiel zur Werbebande statt zum Mitspieler passte.

Sanches rutschte aus dem Kader, der FC Bayern München haderte mit seiner Entwicklung. Dennoch gab es kurzfristigen Aufwind. Kurz vor Silvester musste Clement seinen Hut nehmen und Sanches’ Landsmann Carlos Carvalhal übernahm an der Seitenlinie in Swansea. Renato Sanches spielte fortan von Beginn an und wurde gelobt. Doch nach zwei Spielen schon wieder der Rückschlag: Verletzung. Anschließend Comeback. Und wieder verletzt. Carvalhal geht davon aus, dass Sanches noch bis Anfang März fehlen wird.

Nach dieser Saison wird Renato Sanches zum FC Bayern München zurückkehren. Der Leihvertrag mit Swansea wird enden. Carvalhal sagte, Sanches werde “noch Einfluss nehmen”. Auch in der Nationalmannschaft war Renato Sanches nach der EM 2016 meist außen vor. Sein letztes Länderspiel machte der “Golden Boy” von 2016 (bester junger Spieler des Turniers) vor fast einem Jahr (2:3 gegen Schweden). Bei der Weltmeisterschaft im kommenden Sommer in Russland spielt Portugal in Gruppe B gegen Spanien, Marokko und den Iran.